Herzlich willkommen auf der ersten Bürgereisbahn der Region. Der Name rührt daher, dass es Bürger sind, die diese Eisbahn für Sie oder für Dich möglich gemacht haben. Wir von den Lions Blomberg haben diese tolle Idee aufgegriffen, denn wir sehen es als unsere Aufgabe, ehrenamtlich Charityprojekte anzustoßen und auch umzusetzen, um einen Beitrag  zum Gemeinwohl zu leisten.
Neben der Eisbahn wird es ein großes Schlemmerzelt geben, und am Brunnentempel wird zwei Mal am Tag eine tolle Weihnachtswassershow gezeigt. Sie sehen, es gibt viele Gründe, die Bürgereisbahn zu besuchen. Es grüßt Sie herzlich!                                      

                                                                                                                                                   Dr. Heinz Wesch, Präsident des Lions-Club Blomberg

 

 

 

Eisbahn-Eröffnung am Freitag mit Norbert Schramm und „Gentleman Dee“ / Detmolder Unternehmer bietet spektakuläre Wassershow „Aquanights“ mit zwei Aufführungen am Tag

Das Bad Meinberger Wintermärchen beginnt

Die Arbeiten im Kurpark sind abgeschlossen, es kann losgehen. Am Freitag, 11, Dezember können die Schlittschuhe aus dem Partykeller geholt werden, denn die Eisbahn im Bad Meinberger Kurpark eröffnet. Und gleich nebenan gibt es eine professionelle Wassershow. Die Eisbahn und die Multimedia-Weihnachtsshow „Aquanights“ haben vom 11. Dezember 2015 bis zum 10. Januar 2016 täglich geöffnet, die Show läuft dienstags bis sonntags um 17 und um 20 Uhr. Zur Eröffnung der Eisbahn am Freitag wird Eislauflegende Norbert Schramm erwartet. Und die Bäume auf dem Weg zur Eisbahn werden in ein stimmungsvolles Licht gehüllt. Eine Kombination, die in den nächsten Wochen viele tausend Besucher aufs Festgelände rund um den Brunnentempel locken wird.

Bürgerschaftliches Engagement macht Eisbahn möglich

„Wir freuen uns, wenn es endlich losgeht“, sagt Dr. Bernd Sommer aus Bad Meinberg wenige Tage vor der Eröffnung. Die Ungeduld ist verständlich, denn schließlich ist die Eisbahn schon seit Anfang des Jahres auf der Agenda. Gemeinsam mit Ralph Klare (ebenfalls Bad Meinberg) und mit Unterstützung der Lions Blomberg blickt er auf das Erreichte zurück. Noch bevor eine Runde auf dem Eis gedreht wurde, stecken schon einige hundert Stunden Ehrenamt in der Veranstaltung. Und es werden immer mehr. Über 80 Helfer aus Horn-Bad Meinberg und Umgebung haben sich bereit erklärt und werden es wohl auf 2.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit bringen. Das reicht vom „normalen“ Bürger, der etwas für seinen Ort tun will, bis zur Feuerwehr, die die Nachtwache übernehmen wird. Zum Beispiel übernimmt Thomas Buckoh und sein Team vom Handball-Club (HC) Horn-Bad Meinberg die komplette Abwicklung des Eisstockschießen-Wettbewerbs. Da ist der Name gleich Programm: Bürgereisbahn. Dr. Heinz Wesch ist Präsident der Lions. Er erklärt: „Die Bürgereisbahn Horn-Bad Meinberg ist ein in der Region einmaliges Projekt bürgerschaftlichen Engagements, für das sich die Lions stark machen. Horn-Bad Meinberger Vereine und Bürger übernehmen Dienste und Verantwortung. Sie führen die Bürgereisbahn gemeinsam mit vielen Partnern und Unterstützern zum Erfolg. Der Erlös geht an Kinder- und Jugendprojekte in der Region“. Ein Indiz: Die Tafel an der Eisbahn, auf der die Paten aufgelistet werden. Sie wird von der Firma EggeHaus aus Horn gestiftet und umfasst sage und schreibe fast 200 Namen von Spendern aus der ganzen Region. Das reicht von der Reiterstaffel der Schützen bis zur Eckkneipe, vom HNO-Arzt bis zum Rentnerehepaar. Und dann gibt es noch die Sponsoren, die auf Bannern und Plakaten verewigt sind.

Ein Sunnyboy und ein Gentleman

Die Eröffnung am 11. Dezember um 18 Uhr wird spektakulär: Eiskunstlaufmeister Norbert Schramm (55) wird erwartet und ein paar Runden auf dem weißen Geviert drehen. Dabei ist eine Performance mit „Gentleman Dee“ alias Jürgen „Dick“ Bömer aus Paderborn geplant. „Gentleman Dee“ ist Saxophonspieler und wird mit Norbert Schramm eine kleine Show zeigen. Martin Postert aus Billerbeck am Mikrophon wird den Verantwortlichen ein paar Fragen stellen und die Idee der Bürgereisbahn vermitteln. Nach spätestens einer Stunde mit Show und Interviews wird dann die Eisfläche endlich für die Eisläufer freigegeben. Anschließend geht die Eröffnungsparty in der Almhütte von Elmar Meilenbrock weiter. Diese Almhütte kann übrigens auch für Feiern aller Art reserviert werden. „Das wird eine schöne, lockere Feier“, freut sich Dr. Bernd Sommer schon jetzt. Mittendrin wird auch das Orgateam aus den Reihen der Lions sein. Die Lions leisten durch Manpower, Wissen und finanzielle Unterstützung der Mitglieder einen wesentlichen Beitrag. Dr. Heinz Wesch ist Präsident der Blomberger Lions. Von den 35 Mitgliedern kommen acht aus Horn-Bad Meinberg. „Ich bin gespannt auf das Event und möchte es zum Erfolg bringen“, sagte er bei der Vorstellung. „Die „neue“ Eisbahn wird mit 30 mal 12,5 Metern größer als beim ersten Mal“, sagt Dr. Bernd Sommer. Die Eisbahn steht eine Woche länger als 2012, und zwar vom 11. Dezember 2015 bis zum Sonntag, dem 10. Januar 2016. Zudem wird das neue Eisvergnügen überdacht stattfinden, so dass die Eisfläche auch bei Regen- oder Schneefall genutzt werden kann. Der Eintritt für Erwachsene und Kinder beträgt 1,50 Euro, die Ausleihe der Schlittschuhe kostet 3,50 Euro.

Wasser, Farben, Musik

Ein paar Schritte Richtung Seenkurpark entfernt wird eine ganz andere Welt aufgebaut. Genauer gesagt: Eine Wunder-Weihnachtswelt. Die „spektakuläre Multimedia-Weihnachtsshow“ läuft vom 11. Dezember 2015 bis zum 10. Januar 2016 bis auf montags täglich um 17 und um 20 Uhr. „Das ist eine Riesennummer in Deutschland“, schwärmt Geschäftsführer Christian Schneider von der Firma Mobile Water Effects aus Detmold als Veranstalter. Das macht sich auch in den Dimensionen bemerkbar; 20 mal 80 Meter groß ist die Wasserfläche, 1.000 Quadratmeteer große diee Zuschauerfläche, die in der Nähe der Eisbahn am Brunnentempel steht und wie ein Open-Air-Kino ohne Sitzplätze aufgebaut wurde. Bis zu 50 Mitarbeiter sind an Planung und Umsetzung beteiligt, es wird eine 500 Quadratmeter große Wasserleinwand mit gigantischen Pumpen erzeugt. Pro Minute werden 25.000 Liter Wasser bewegt und in die Luft gepustet. Die Wasserleinwand besteht aus einem hauchdünnen Wasserfilm mit Milliarden an Tröpfchen.

Die Premiere von „Aquanights Christmasshow“ findet am Freitag, den 11. Dezember statt. Mit dem großen Finale am 10. Januar 2016 verabschiedet sich das Wasser-Spektakel. Für den Donnerstagabend ist eine Generalprobe angesetzt. Zum Jahresausklang soll es zusätzlich eine riesige Sylvester Wasser Show geben. Karten sind online unter www.aquanights.de zu buchen. Dort kann man in einem kurzen Filmchen auch erste Eindrücke sammeln. Die Karten für die Show, die es „sonst nur in Dubai oder Las Vegas“ gibt, sind für ein Spektakel dieser Art sehr preiswert: Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet beispielsweise 20 Euro im Vorverkauf, zum Beispiel in der Wittekindstraße 16 in Detmold. An der Tageskasse im Kurpark ist es zwei Euro teurer. Die Tickets sind limitiert, so dass jeder Besucher eine optimale Sicht auf die Show hat. Karten sind nur gegen Karten an einem anderen Datum umtauschbar, sie können nicht zurückgegeben werden. Eine Show dauert 2 mal 25 Minuten, zwischen den Blöcken gibt es eine Pause von 30 Minuten.

Eisstockschießen, Christkindlesmarkt und Partys

Täglich von 13.00 bis 18.30 Uhr kann man Schlittschuh laufen, am Wochenende und in den Ferien schon ab 10.00 Uhr. Nach kurzer Pause (dann wird das Eis präpariert) starten gegen 19 Uhr die Wettbewerbe im Eisstockschießen. Am 12. Dezember beginnt das Turnier, das Finale „steigt“ am 9. Januar 2016. 40 Mannschaften haben sich angemeldet, ruck-zuck waren die Startplätze vergeben, so Ralph Klare. Gestartet wird in Vierer-Gruppen, die ersten beiden einer Gruppe qualifizieren sich für die nächste Runde. Das Detmolder K&M-Autohaus mit Katja Kanne und Thomas Münnich stiftet den ersten Preis des Wettbewerbs. Katja Kanne gewann im Januar 2013 mit ihrem Team „Die Harrys“ den Wettbewerb.

Am 12. und 13. Dezember, als direkt nach der Eröffnung am Freitag, gibt es einen kleinen Christkindlesmarkt. Während drinnen von Manfred Altemeier ein zum letzten Jahr vergrößerter weihnachtlicher Kunsthandwerkermarkt lockt, geht es draußen stimmungsvoll zu. Am Sonntag dann, nach dem Auftritt des Posaunenchors (15 Uhr), wird das Christkind in Bad Meinberg erwartet. Es heißt Inka Aichinger, wohnt in Bad Meinberg und kommt auf den Weihnachtsmarkt. Und für die kleinen Gäste hat es zum Abschluss des Christkindlesmarktes Geschenke im Gepäck, gestiftet vom Bad Meinberg e.V..

Weiter geht es auf der Eisbahn mit einer von Marcus Knoblich moderierten Radio-Lippe-Party (19. Dezember 2015 ab 20 Uhr). Am 29. Dezember 2015 ab 16 Uhr werden die Gewinner von „Horn-Bad Meinberg gewinnt“ gezogen. Die Moderation übernimmt wie in den letzten Jahren Matthias Engel, es gibt fast 100 Preise zu gewinnen. Die Eisbahn endet mit einer Abschlussparty „Abtauen“ am 10. Januar 2016 um 16 Uhr. Mehr Infos und Pressematerial unter www.buergereisbahn.de.

Die Eisbahn ist ein Charity-Projekt des Lionsclubs Blomberg und Horn-Bad Meinberger Bürger für die Kinder in der Region. Ansprechpartner sind Ralph Klare (Tel. 05234/2026951) und Dr. Bernd Sommer (Tel. 0172/7422124). Mehr unter www.buergereisbahn.de oder www.lions-blomberg.de.

Quelle: Stadt Anzeiger 600, Seite 6                                       Text: Manfred Hütte

Ansprechpartner

Ralph Klare (Tel. 05234/2026951) 
und Dr. Bernd Sommer (Tel. 0172/7422124)

 

Bankverbindung

Lions Blomberg
Kontonummer für Patenschafts-Überweisungen
Volksbank Ostlippe
BLZ 47691200 
Kontonummer 9900402
Stichwort „Bürger-Eiswelt Horn-Bad Meinberg“

 

Neben der Eisbahn wird eine spektakuläre Show gezeigt.
Die Teams für das Eisstockschießen stehen bereitss fest.
Ralph Klare, Dr. Bernd Sommer und Bernd Nierhoff (beide Lions Blomberg) setzen sich für die Eisbahn ein. Mit dem Engagement der Bürger im Rücken sollen ab Dezember wieder die Schlittschuhe ausgepackt werden.
„Wir alle zusammen für unsere Kinder und Jugendlichen“, ist das Motto der Organisatoren. Sie wollen erreichen, dass Kinder wie Tamina wie 2012 auch 2015 auf der Eisbahn ihre Runden drehen können.
2015 wird es wieder einen Wettbewerb im Eisstockschießen geben.

Es ist ein ehrgeiziges Projekt bürgerschaftlichen 
Engagements - und es ist auf einem guten Wege.
Zirka 200 Horn-Bad Meinberger Bürger machen sich für eine Eisbahn im Kurpark stark.

Die Eisbahn ist ein Charity-Projekt des Lionsclubs Blomberg und Horn-Bad Meinberger Bürger. Für die Kinder in der Region.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgereisbahn Bad Meinberg (Lions Blomberg)